Bio - natürlich regionalFleischerei Fricke
Verschiedene Bilder
Farbverlauf
Punkte vor LinkKontaktPunkte vor LinkImpressumPunkte vor Link

Bio

was heißt das genau?

Wir verarbeiten in unserem Betrieb ausschließlich biologisch erzeugtes Fleisch von Höfen aus der Region. Da alle weiteren von uns verwendeten Zutaten ebenfalls nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes, dessen Lizenzpartner wir sind, ausgewählt werden, erzeugen wir nur hochwertige Produkte, die allen Ansprüchen an Geschmack, Qualität und Gesundheitsverträglichkeit vollends genügen.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen kurzen Überblick verschaffen, was unser Fleisch genau auszeichnet. Hierfür sind die Richtlinien des Bioland-Verbandes maßgebend.

Was bedeutet Bioland?

Bioland ist das Warenzeichen für Produkte, die nach den verbindlichen Richtlinien und unter Kontrolle des Bioland -Verbandes für organisch-biologischen Landbaue.V. erzeugt werden. Die organisch-biologisch arbeitenden Landwirte und Gärtner garantieren,daß sie keinerlei chemische Spritz- und synthetische Düngemittel einsetzen. Stattdessen wird der Kreislauf gesunder Boden - gesunde Pflanze - gesunde Tiere gefördert. Dabei wird bewußt zu Gunsten der Qualität auf Höchsterträge verzichtet.

Bioland steht also für:
Vollwertige Lebensmittel aus einer umweltschonenden Landwirtschaft!

Den Bioland-Verband erreichen Sie unter: www.bioland.de

Tierhaltung

Praktizierter Umweltschutz und artgerechte Tierhaltung zählen zu den Grundprinzipien des Bioland-Verbandes. Über persönlichen Kontakt zu den Bioland-Landwirten in Norddeutschland bewirken wir durch die Beschau des Lebendviehs eine sichere Qualitätsauswahl.

Eckpunkte aus dem Bioland Richtlinienkatalog

  • extensiver Tierbestand bezogen auf die Anbaufläche
  • eigener Futteranbau
  • Verbot von Masthilfen, Soja Tierkörpermehl, Hormoneinsatz, Prophylaxe durch Antibiotika
  • Muttertierhaltung
  • Jungtierzukauf nur von Bioland-Höfen
  • Freilandhaltung
  • Verbot von Spaltböden sowie Käfighaltung bei Geflügel

Transport, Schlachtung und Lagerung

  • Die Schlachtung erfolgt in nahe zum Bioland-Hof gelegenen Schlachtbetrieben.
  • Kurzer Transportweg in kleinen Tiereinheiten, um den Streß der Tiere zu minimieren.
  • Nach der Schlachtung erfolgt die Anlieferung der Tierhälften durch Kühlfahrzeuge in unseren Verarbeitungsbetrieb
  • Rindfleisch wird sachgerecht zur garantierten Reife gelagert

Kontrolle

Der Bioland-Verband sowie die unabhängige Kontrollstelle ABCERT GmbH für ökologische Lebensmittel prüfen regelmäßig unseren Betrieb.

Seit August 2000 ist eine Kennzeichnung für ökologische Betriebe durch die EG vorgeschrieben.

Bioland EG

DE-ÖKO-006
Deutsche Landwirtschaft

Verarbeiter erhalten Herkunftszertifikate, Wiederverkäufer die Kopie der Prüfurkunde, damit Verbraucher vertrauensvoll genießen können.